Sonderausstellung von Zuse-Schule

Was ist eigentlich Konkrete Kunst?

Zu sehen sind zum Beispiel Plakate, auf denen die angehenden Erzieherinnen und Erzieher das „Offene Buch“ erkunden und somit einen Zugang zur Konkreten Poesie gefunden haben. Außerdem sind Kunstwerke im Stil der Konkreten Kunst als Malerei, Fotografie oder Objekte entstanden. Koordiniert wird die Ausstellung von Lehrerin Claudia Herz.


Da Kinder und Jugendliche die Zielgruppe der Konrad-Zuse-Schüler sind, haben sie didaktisches Material erstellt, das im Zusammenhang zur Konkreten Kunst steht und vorrangig Kreativität als Bildungsvision hat. Mit dem Material sollen Aktionstage mit Kindern und Jugendlichen im Museum durchgeführt werden, die von den angehenden Erzieherinnen und Erziehern im dritten Ausbildungsjahr geleitet werden.